Nachricht

Wassersparen mit Blick auf die Gäste: Wie Smartvatten hilft, das richtige Gleichgewicht zwischen Nachhaltigkeit und Komfort zu finden

Das Thema Nachhaltigkeit ist heutzutage überall präsent, und das aus gutem Grund. Unser Klima verändert sich, was zunehmend zu Wasserknappheit und damit verbundenen Kostensteigerungen führt. Doch Wassersparen ist alles andere als einfach, vor allem in der Hotellerie. Smartvat kombiniert detaillierte Echtzeit-Wasserüberwachung und Leckageerkennung mit einem reichen Erfahrungsschatz, um Hotels dabei zu helfen, Wasser und Geld zu sparen und gleichzeitig das Gästeerlebnis in den Vordergrund zu stellen. 
 
Wasser ist ein Grundbedürfnis des täglichen Lebens. Wir duschen und waschen uns damit, trinken daraus und bereiten unsere Speisen damit zu. Mit unzähligen Zimmern und Einrichtungen wie Restaurants und Schwimmbädern gehören Hotels zu den Großverbrauchern, wenn es um Wasser geht. Außerdem hat Wasser in Hotels eine zusätzliche Bedeutung: Es ist ein Luxus-Erlebnis. Die Gäste stehen ein bisschen öfter und länger unter der schönen Wasserfalldusche und benutzen nur zu gerne die große Badewanne. Eine der branchenspezifischen Herausforderungen ist daher, dass der Wasserverbrauch der Gäste nicht einfach reduziert werden kann. Schließlich wollen Hotels ein exzellentes Aufenthaltserlebnis bieten, und Kompromisse beim Komfort kommen nicht in Frage.   
  
Herausforderungen für Hotels: von Wasserschäden bis zu Einnahmeverlusten  

Bei all den Wasserentnahmestellen in Hotels ist das Risiko von Leckagen beträchtlich. Ein akuter Rohrbruch oder eine defekte Toilette kann große Schäden im Zimmer und bei mehrstöckigen Häusern manchmal auch in den darunter liegenden Zimmern verursachen. Das bedeutet sofort mehr Kosten für Reparatur und Instandhaltung - und nicht zu vergessen den Verlust von Einnahmen. Beschädigte Räume können nicht mehr vermietet werden, und Renovierungen sind immer zeitaufwändig.

"Weil wir mit unserem Leckageerkennungssystem Lecks frühzeitig erkennen, verhindern wir also sowohl Schäden als auch Einkommensverluste", sagt Raymond Tieman, Sales Director Western Europe bei Smartvatten. 

Obwohl man bei Leckagen schnell an einen überfluteten Fußboden denkt, ist das meiste davon in der Praxis weniger sichtbar. Und genau mit dieser Art von Leckagen hat ein Hotel am meisten zu tun. Tropfende Wasserhähne und ständig laufende Toiletten sind kein unmittelbares Ärgernis, aber all diese Tropfen summieren sich schnell zu einer Verschwendung von Hunderten von Litern Wasser und unnötigen Kosten. Außerdem können latente Lecks zu Schimmelbildung und möglichen Gesundheitsproblemen führen. Da Smartbarrels in Echtzeit und auf den Deziliter genau misst, können selbst diese unsichtbaren Lecks entdeckt und behoben werden.  

Natürlich geht es bei der Nachhaltigkeit nicht nur um Wasser, sondern auch um Energie. In Hotels entfallen etwa 60-70 % des Wasserverbrauchs auf die Warmwasserbereitung. Die Erwärmung dieses Wassers verbraucht eine beträchtliche Menge an Energie. Die Überwachung des Verbrauchs ist also nicht nur nützlich, um die Wasserrechnung zu senken, sondern auch, um Energiekosten zu sparen. 
 
Maßgeschneiderte Lösungen mit einem Auge für den Gast und die Umwelt  
  
Intelligente Fässer sorgen dafür, dass der Wasserverbrauch in Ihrem Hotel auf den Deziliter und die Minute genau erfasst wird, während der Standard bei zehn Minuten und zehn Litern liegt. Da Hotels 24 Stunden am Tag in Betrieb sind, ist diese Genauigkeit unerlässlich. In Kombination mit der fortschrittlichen Leckerkennung ist unser Produkt die einzige Möglichkeit, Wasser zu sparen und gleichzeitig die heutigen Anforderungen an die Nachhaltigkeit zu erfüllen.   

In den letzten zehn Jahren hat Smartvat viel Erfahrung in diesem Sektor gesammelt und bietet seinen Kunden neben fortschrittlichen technischen Lösungen auch eine ausführliche Beratung zur Optimierung der Wassereffizienz. "Wir können heute sagen, dass wir Experten für Hotels sind", sagt Tieman. "Wir wissen immer besser, wie wir Hotels bei ihren Wasserspar- und ESG-Zielen beraten können. Denken Sie zum Beispiel an die Bewusstseinsbildung bei den Gästen."   

Das richtige Gleichgewicht zwischen Nachhaltigkeit und Komfort zu finden, ist eine Kunst, und Smartvat weiß das inzwischen auch. Perlatoren in die Wasserhähne eines Waschbeckens einzubauen ist in Ordnung, aber nicht in eine Badewanne oder den Wasserhahn für die Reinigungskraft. "Das macht keinen Sinn, die Wanne oder der Eimer muss sich nur schnell füllen", weiß Tieman. "Man muss also genau hinschauen, wo man viel sparen kann und wo es weniger günstig ist."   
Punkte für Ihre Zertifizierungen sammeln  
  
Wenn Sie die Dienstleistungen von Smartvat in Anspruch nehmen, erhalten Sie auch sofort Punkte für Ihre Nachhaltigkeitszertifizierungen. Unser Produkt ist von Green Key als computergestütztes Lecksuchsystem anerkannt, und sowohl GRESB als auch BREEAM vergeben mehrere Punkte in der Kategorie Wasser.      
 
Über Smartvatten  
Smartvat ist ein Spezialist für Wassereffizienz und bietet intelligente Wasserlösungen für den gesamten Wasserkreislauf. Mit skalierbaren digitalen Produkten misst und analysiert das Unternehmen den Wasserverbrauch und Leckagen in Echtzeit und hilft so Immobilienkunden und Wasserunternehmen, wassereffizient zu werden und ihre ESG-Ziele zu erreichen. Smartvat überwacht bereits mehr als 15.000 Gebäude und 200.000 Wohnungen und Einheiten.   
Möchten Sie mehr über das Wassersparen in Hotels mit Smartvatten erfahren? Kontaktieren Sie uns unter info@smartvatten.com! 

DEMO VEREINBAREN     BROSCHÜRE ANFORDERN

Neueste